Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schlachthof Kellinghusen – Arbeits- und Lebensbedingungen in Zeiten des Fachkräftemangels

Details

Datum:
5. März 2019
Zeit:
18:30 bis 20:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Veranstaltende

SPD Kreistagsfraktion
Telefon:
04821 61510
E-Mail:
kv-steinburg@spd.de
Veranstalter-Website anzeigen
Bild: pixabay


Die Kreistagsfraktion der SPD Steinburg lädt ein zur Podiumsdiskussion

Thema: Schlachthof Kellinghusen – Arbeits- und Lebensbedingungen in Zeiten des Fachkräftemangels

 

Moderiert von der SPD-Kreistagsabgeordneten Gerlinde Böttcher-Naudiet treffen am 5. März 2019 um 18.30 Uhr im Café Schwarz zwei Protagonisten mit zum Teil sehr unterschiedlichen Ansichten zur heutigen Arbeitswelt aufeinander. Norbert Wagner vom Deutschen Gewerkschaftsbund diskutiert dann mit Martin Bocklage von Deutschlands größtem Schweineschlachtbetrieb Tönnies über Arbeitsbedingungen und Lebenswelten der Mitarbeiter am Beispiel des Schlachthofs Kellinghusen.

Immer wieder erscheint der Schlachthof Kellinghusen in den Medien. Aber warum? Diese und noch viele weitere Fragen tun ist auf:

    • Unter welchen Bedingungen wird am Schlachthof gearbeitet?
    • Wer hat welche Verantwortung?
    • Welche Rolle spielt der „Personal-Dienstleister“ auf dem Schlachthof?
    • Woher kommen eigentlich die Arbeitskräfte, die auf dem Schlachthof in Kellinghusen arbeiten?

Ein spannende Diskussion kann erwartet werden.

Zur besseren Planung wäre eine Anmeldung von Vorteil. Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 5.03.2019 an:

gerlinde.boettcher@nullspd-steinburg.de 

 

Die SPD-Kreistagsfraktion freut sich auf zahlreiche Gäste und eine lebhafte Diskussion.